Stress testing ohne Stress

Wenn’s die Amerikaner machen muss es zwangsläufig gut sein und kommt immer und mit tödlicher Sicherheit zeitverzögert nach Europa.

So auch die so genannten Stress Tests für die neunzehn grössten US-amerikanischen Geldinstitute. So liest man heute im Tagi, dass auch die UBS und die CS nach diesem stress test gut dastehen. Wirklich und kann man sich auf die Resultate dieser Stress Tests verlassen?

Ben Bernanke der Chairman des Fed ist selbstverständlich von der herausragenden Bedeutung, deren Richtigkeit und deren valiumartigen Wirkung auf Investoren und Öffentlichkeit überzeugt. In einem statement meint er dazu:

The results released today should provide considerable comfort to investors and the public. The examiners found that nearly all the banks that were evaluated have enough Tier 1 capital to absorb the higher losses envisioned under the hypothetical adverse scenario. Roughly half the firms, though, need to enhance their capital structure to put greater emphasis on common equity, which provides institutions the best protection during periods of stress. Many of the institutions have already taken actions to bolster their capital buffers and are well-positioned to raise capital from private sources over the next six months. However, our government, through the Treasury Department, stands ready to provide whatever additional capital may be necessary to ensure that our banking system is able to navigate a challenging economic downturn.

Der letzte Satz könnte schneller an Bedeutung gewinnen, als ihm lieb sein dürfte. Wenn man einigen Finanzblogs glauben schenken darf, ist der dem Stress Test zu Grunde gelegten schlimmste Fall bereits eingetreten und besser wird es nicht.
So meldete Fannie Mae kürzlich einen Rekordverlust für das erste Quartal von 23 Milliarden Dollar.
Wie Karl Denninger in seinem Blog darlegt, bedeuten diese Kreditausfälle, dass es zu mehr Zwangsräumungen kommen wird und bei der gegenwärtigen Rate, das schlechteste, dem stress test zu Grunde liegende Szenario bereits eingetreten ist und es sich bei dem Test damit um nonsense (a scam) handelt. Weitere Abschreiber auf den Bankenpapieren scheinen vorprogrammiert – mal ganz abgesehen von der Pleitewelle die bei Kreditkartenschulden und den commercial mortgages, den Hypotheken auf Einkaufszentren, Mietwohnblocks, etc noch bevorstehen (könnten).

Die negative Meinung über die Qualität der Stress Tests wird von mehreren Finanzblogs geteilt. Darunter auch Paul Krugman in seinem op-ed in der New York Times from Freitag:

I won’t weigh in on the debate over the quality of the stress tests themselves, except to repeat what many observers have noted: the regulators didn’t have the resources to make a really careful assessment of the banks’ assets, and in any case they allowed the banks to bargain over what the results would say. A rigorous audit it wasn’t.

Vergessen nicht, dass die Banken nicht nur die Kriterien und die Bewertungen selbst festlegen konnten, sondern danach auch noch die Resultate verhandelt haben. Eine solche Prüfung möchte ich auch mal ablegen dürfen!

Nun, wenn die gleichen Kriterien bei der UBS und der CS angewendet wurden oder werden, ist das Resultat sicher nicht besser und als Investor ist man so klug wie zuvor.

Advertisements

One thought on “Stress testing ohne Stress

  1. Wie sagte Churchill?
    Ich glaube nur jene Statistiken die ich selber fabriziert habe.

    Like

Comments are closed.