Katalonien verbietet Stierkämpfe

Corrida de toros

Corrida de toros

Katalonien verbietet Stierkämpfe 

Ab dem 1. Januar 2012 ist in Katalonien das Abhalten von Stierkämpfen (corridas de toros) verboten. Der Entscheid fiel in einer Abstimmung im katalonischen Parlament mit 68 Stimmen dafür und 55 Stimmen dagegen. Zur Abstimmung kam es nach der Einreichung einer von 180’000 Personen unterschriebenen Gesetzesinitiative, einer Iniciativa Legislativa Popular (ILP).  

Der Präsident Kataloniens (Generalitat de Catalunya), José Montilla, fühlte sich verpflichtet gleich nach der Abstimmung darauf hinzuweisen, dass er gegen ein Verbot gestimmt habe und es lieber gesehen hätte, wenn sich die Gesellschaft allmählich entwickelte. 

Quelle: ABC.es

Advertisements

Ein Gedanke zu „Katalonien verbietet Stierkämpfe

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.