Wikileaks: Unterstüzte Saudi Arabien sunnitische Gruppen gegen Hisbollah?

Gemäss einer von Wikileaks veröffentlichten Depesche der US Botschaft in Libanon plante Saudi Arabien sunnitische Gruppen im libanesischen Wahlkampf von 2009 mit beinahe 1 Milliarde Dollar zu unterstützen.

Al Manar:

Datum: 9. September 2008

Ort: Paris

[…]

Der Botschafter [Boillon] erwähnte die Resultate des Besuchs von Präsident Sarkozy vom 3 und 4 desselben Monats.

Er zählte die wichtigsten Punkte auf, die bei den syrisch-französischen Gesprächen besprochen wurden und erzählte von einer Sitzung mit einer saudischen Delegation des Königs Abdullah bin Abdul Aziz, die eine Woche vor dem Besuch des Präsidenten in Syrien stattfand, in der die Saudis erzählten, dass sie beabsichtigten, bei den nächsten Parlamentswahlen sunnitische Gruppen gegen die Hisbollah mit 1 Milliarde Dollar zu unterstützen.

Boillon gab seiner Besorgnis darüber Ausdruck, das gewisse Golfstaaten Salafisten Gruppen unterstützen.

Lesen Sie den vollständigen Artikel in Spanisch hier.

Das Original der Depesche von Wikileaks ist hier.

Danach werden einige salafistische Gruppen im Libanon von Kuwait, andere von Saudi Arabien unterstützt. Dies sei auch der Grund gewesen, so Boillon, dass sunnitische Gruppen eine mit Hisbollah ausgehandelte Vereinbarung einen Tag nach der Unterzeichnung aufgekündigt hätten: Die eine Gruppe habe die andere überstimmt.

Advertisements