Bahrein sucht dringend zusätzliche Sicherheitskräfte – in Pakistan

Stellenanzeige im Daily Jang

Stellenanzeige im Daily Jang (Klicken um zu vergrössern)

Ahlul Bayt News Agency: Die Regierung von Bahrein sucht dringend neue Mitglieder für ihre Sicherheitskräfte. Ein Aufruf für Kandidaten wurde letzhin auf der Website einer Personalfirma mit Verbindungen zum pakistanischen Militär publiziert. Der Titel: «Dringende Anforderung: Verstärkung für die Nationalgarde von Bahrein».

Bahrein sucht nach ehemaligen Militärangehörigen, einschliesslich anti-Aufstands Instruktoren, Ausbildnern des pakistanischen Militärs, Militärpolizei, etc.

Gemäss der Anzeige wird eine Delegation der Nationalgarde von Bahrein Pakistan vom 7. bis 14 März besuchen um das pakistanische Personal auszusuchen.

Eine Anzeige erschien auch im Daily Tschang, Pakistans meistverbreitete Zeitung am 1. März und am 25. Februar.

Gemäss dem Artikel auf der ABNA Website, ist es schwierig abzuschätzen wieviele Pakistanis bereits angeworben wurden, jedoch gehen Quellen von ca. 800 aus, die bisher bereits angestellt worden seien.

Polizei, Militär und Nationalgarde Bahreins sind zu grossen Teilen mit nicht-bahreinischen Bürgern besetzt, die mehrheitlich aus Pakistan, Jemen und Syrien stammen. Schiitische Bürger sind nicht zu den Sicherheitskräften zugelassen, obwohl sie zwei Drittel der bahreinischen Bevölkerung Bürger ausmachen. Die Opposition behauptet auch, dass seit 2001 zehntausende von Expatrierten illegal eingebürgert wurden, die meisten davon in Verbindung mit den Sicherheitskräften stehend, um den prozentualen Anteil der Schiiten an der Gesamtbevölkerung zu senken.

Die Verwendung von ausländischen Sicherheitskräfen ist immer wieder von Menschenrechtsaktivisten beanstandet worden.

(Quelle: ABNA-Englisch)

Advertisements