Mehrere Tote und Gerüchte über Militärputsch in Bahrain

Wappen von Bahrain

Wappen von Bahrain

Die Ereignisse in Bahrain scheinen sich nach dem Einmarsch der Saudis zu überschlagen. Zunächst ging das saudische Militär äusserst brutal gegen die tausenden Demonstrierenden vor, was zu Hunderten von Verletzten und mindestens fünf Toten führte. Nach Augenzeugenberichten attackierte das saudische Militär zwei bis drei Ambulanzen und medizinisches Personal welches die Verletzten versorgen wollte. Verletzte Demonstranten sollen entführt worden sein. Die saudische Armee setzte dabei auch scharfe Munition ein und griff ebenfalls das Salmanyah und das Sitrah Hospital an. (Quelle: ABNA-Englisch, ABNA-Englisch)

Anmerkung: Das Video war Youtube offenbar zu heikel und wurde entfernt

Derweil meldet Bahrain TV, dass der bahrainische Armee Chef, Chalifa bin Ahmad sich selbst zum Regenten von Bahrain ernannt und den König gestürzt habe. Dies ist aber nicht bestätigt. (Quelle: ABNA-Englisch)

Das die Lage in der Region ausser Kontrolle zu geraten scheint, zeigt auch die Meldung, dass «saudische wahhabitische extremistische Geistliche eine Fatwa zur Unterstützung ihrer Armee herausgegeben haben, in der diese dazu aufgefordert wird, möglichst viele Bahrainis zu töten, weil dies Schiiten seien und ihre Freiheit forderten. Mit Kindern und Frauen solle auch kein Mitleid gezeigt werden». (Quelle: ABNA-Englisch)

Sollten diese Informationen korrekt sein (was der Fall zu sein scheint) und bestätigt werden, dann bin ich mal auf die Reaktion des Westens gespannt. Ich hoffe der Iran lässt sich nicht provozieren.

Advertisements

Ein Gedanke zu „Mehrere Tote und Gerüchte über Militärputsch in Bahrain

  1. Die religiösen Eiferer machen aus dem Aufstand in Bahrain etwas völlig anderes als in Nordafrika. Ich hoffe auch, dass sich der Iran nicht provozieren lässt und Saudi-Arabien Maß hält. Ansonsten könnte eine ähnliche Dynamik greifen wie in Europa im 30-Jährigen Krieg, in dem sich Politik und Religion unheilvoll verflochten haben.

    Gefällt mir

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.