Erdbeben der Stärke 6.8 in Burma

Lokalisierunskarte des 6.8 Bebens in Burma

Fig.1 Lokalisierunskarte des 6.8 Bebens in Burma (Klicken um zu vergrössern)

Shakemap des 6.8 Bebens in Burma

Fig. 2 Shakemap des 6.8 Bebens in Burma (Klicken um zu vergrössern)

Das folgende Bildmaterial stammt vom United States Geological Survey USGS.

Das Beben der Stärke 6.8 fand heute um 14:55:12 MEZ in Burma, nahe der Grenze zu Thailand statt (siehe Fig.1 links).

Die Shakemap (Schüttelkarte, Fig.2 oben rechts) zeigt an wie stark das Beben geschüttelt, d.h. den Erdboden bewegt, hat.

Neben diesen Karten bietet das USGS noch weitere Informationen an. Die nächste Karte (Fig. 3) zeigt das betroffenen Gebiet und wie gross die Zahl der betroffenen Personen schätzungsweise ist:

Karte der dem Beben ausgesetzten Bevölkerung

Karte der dem Beben ausgesetzten Bevölkerung

Etwas makaber aber informativ: Die geschätzte Zahl der Opfer (Fig. 4) und der geschätzte Wirtschaftliche Schaden (Fig. 5)

Geschätze Anzahl der Toten

Fig. 4 Geschätze Anzahl der Toten (Klicken um zu vergrössern)

Geschätzer Wirtschaftlicher Schaden

Fig. 5 Geschätzer wirtschaftlicher Schaden (Klicken um zu vergrössern)

Erklärung Fig. 4: Oranges Alarmniveau für durch das Beben verursachte Todesfälle.[1]
Eine beträchtliche Anzahl von Opfern ist wahrscheinlich und die Katastrophe ist wahrscheinlich ausgedehnt.
Der Einsatz von regionalen und nationalen Ressourcen könnte notwendig sein.

Erklärung Fig. 5: Gelbes Alarmniveau für wirtschaftliche Verluste.
Einige Schäden sind möglich. Geschätzter wirtschaftlicher Verlust beträgt weniger als 1% des BIP von Burma (Myanmar).

Die vollständigen Informationen zum Beben finden Sie hier.

[1] Nicht enthalten sind Schätzungen über allfällgige Todesopfer aufgrund von Sekundäreffekte wie Tsunamis, Erdrutschen, Liquefaktion (Bodenverflüssigung), etc.

Advertisements