Explosion einer iPad Fabrik in China

Steve Jobs bei der iPad2 Präsentation

Steve Jobs bei der iPad2 Präsentation

Westlich der chinesischen Stadt Chengdu ist am 20. Mai 2011 die zu Foxconn gehörenden Fabrik Hongfujin Precision Electronics explodiert. Es gab anscheinend zwei Tote und sechzehn Verletzte.

Die Fabrik ist zentral für Foxconn, welche der Hauptproduzent für Apple ist. Apple hat in der Zwischenzeit angekündigt, eigene Ermittlung durchführen zu wollen. (Quelle: Komsomolskaja Prawda-Russisch)

China Financial Daily meldet, die Explosion sei durch super-leichten Staub ausgelöst worden. Es wird nach RBC Capital Analyst Mike Abramsky zu Lieferengpässen des iPad2 kommen, da die Fabrik eine von zwei Hauptproduktionsstädten für das Gerät ist. Die andere befindet sich in Shenzhen.

Advertisements