Aktualisierung: Explosion einer Benzinzisterne in Gibraltar

Aktualisierung 1.6.2011, 9:25:

Explosion einer Benzinzisterne in Gibraltar - Bildquelle: Diario de Cadiz (Paco Guerrero)

Explosion einer Benzinzisterne in Gibraltar - Bildquelle: Diario de Cadiz (Paco Guerrero)

Die Ursache sei weitherin unklar, jedoch hätten dort zwei Arbeiter Schweissarbeiten ausgeführt und einer davon sei mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus Virgen del Rocío de Sevilla eingeliefert worden.

Zwei Zisternen die für die Behandlung von ölhaltigen Abfällen benutzt werden und sich im Norden, in der Zone ‚North Mole‘, nahe des Terminals für Kreuzfahrten, befinden, sind explodiert. Insgesamt wurden 14 Personen verletzt, eine davon schwer.

Die Explosion ereignete sich um 15:35 Ortszeit

——————————————————-

Eine Benzinzisterne der Firma Shell ist im Norden des Hafens von Gibraltar aus bisher noch nicht bekannten Gründen explodiert. Eine spektakuläre schwarze Rauchwolke ist über der Bucht von Algeciras zu sehen. Anscheinend gab es zwei Verletzte, davon einer schwer.

In der betroffenen Zone des Hafens befinden sich auch Touristenschiffe.

(Quelle: El Mundo-Spanisch)

Advertisements