Indisch-Pakistanische Siachin Gespräche enden ergebnislos

Die Gespräche zwischen Indien und Pakistan bezüglich des Siachin Gletschers endeten am Dienstag wie erwartet ergebnislos.  Die beiden Seiten konnten sich nicht auf die Demilitarisierung des höchst gelegenen Schlachtfeldes der Welt einigen.

Das Treffen in Delhi war das erste seit drei Jahren, das auf hoher Ebene der Verteidigungsministerien stattgefunden hat. New Delhi brach die Gespräche nach den Angriffen auf Mumbai im Jahre 2008, kurz vor erreichen einer Lösung, ab.

Die strategische Bedeutung des Gletschers ist eher klein. Bis 1984 waren keine Truppen permanent dort stationiert. Heute sind es mindestens 10’000 pakistanische und indische Soldaten. (Quelle. The Nation-Englisch)

Advertisements