Saudi Arabien plant den Bau von 16 Kernreaktoren

Saudi Arabien plant in den nächsten zwei Jahrzehnten den Bau von 16 Kernreaktoren zum Preis von 300 Milliarden Rial (ca. 56 Milliarden Euro).

Gemäss Adbul Ghani Malibari, dem Koordinator der saudischen Amtes für zivile Nuklearenergie, wird das Königreich internationale Offerten für Kernreaktoren einholen die zur Energieerzeugung und Meerwasserentsaltzung dienen sollen. “Nach zehn Jahren werden wir zwei Reaktoren haben. Danach werden wir jedes Jahr zwei in Betrieb nehmen bis wir 2030 16 davon haben”, wurden seine Äusserungen am Gulf Environment Forum in Jeddah zitiert.

Die Reaktoren sollen gemäss Malibari 20 Prozent des saudischen Energiebedarfs decken und er fügte hinzu, dass das Königreich ein zwanzig-Jahresplan starten wird um erneuerbare, saubere Energien einzuführen.

(Quelle: The Nation Pakistan(AFP)-Englisch)

Offenbar sind Frankreich, Saudi Arabien und die USA bereits in den Startlöchern und haben mit Riyadh Kooperationsverträge unterzeichnet oder sind kurz davor einen solchen zu unterzeichnen (Russland).

Anmerkung: Die AFP Meldung redet von 300 Milliarden Rial, einige anderen Medien schreiben allerdings 300 Milliarden Dollar anstelle von Rial, wieder andere sprechen von 7 Milliarden Dollar pro Stück, also 112 Milliarden Dollar Gesamtkosten.

Je nach Reaktortyp liegen die Kosten für einen Kernreaktor zwischen 6 und 9 Milliarden Dollar, die projektierten 300 Milliarden Rial dürfen daher eher günstig gerechnet sein.

Advertisements