Zahl der Toten in Chotan in Ost-Turkestan erreicht 18

Karte von Ost-Turkestan/Xinjiang mit Chotan

Karte von Ost-Turkestan/Xinjiang mit Chotan

Die Anzahl der Opfer der Unruhen in Chotan (uigurisch: خوتەن) vom Montag stieg auf 18. Gemäss Informationen der offiziellen chinesischen Nachrichtenagentur Xinhua töteten Sicherheitskräfte 14 Menschen, die sich an einem Angriff auf eine Polizeistation beteiligten. Bei dem Angriff kamen ein Mitglied der Bewaffneten Volkspolizei, eine Frau und ein Kind ums leben.

Wie Ablet Metnias, Kommandant der Polizeistation gegenüber chinesischen Journalisten sagte, sind die Aufständischen in die Polizeistation eingebrochen und töten den Beamten Mehmet Ela und nahmen 6 Geiseln, Zivilisten wie auch Polizeibeamte.

Nach einem anderen Polizeibeamten sollen die Aufständischen ‘Es gibt keinen Gott ausser Allah’ und ‘andere religiöse Slogans’ gerufen haben als sie den zweiten Stock des Gebäudes attackierten und auf die sich dort befindlichen Beamten schossen.

Chinesische Behörden sagten, der Angriff auf die Polizeistation sei “eine geplante terroristische Attacke”.

(Quelle: ITAR-TASS-Russisch)

Aus uigurischen Kreisen hört man, die Unruhen seien durch die ungerechtfertigte Verhaftung von uigurischen Jugendlichen ausgelöst worden .

Dilxat Raxit, Sprecher des in München basierten World Uigur Congress (WUC) meinte sich auf Quellen aus Chotan beziehend, die Polizei hätte im Haupt-Bazaar von Chotan auf ca. 100 Uiguren geschossen, die friedlich gegen seit zwei Monaten andauernde Verhaftungswelle demonstriert haben. Die Demonstranten wollten den Verbleib von Verwandten erfahren, welche verhaftet worden sind. Dabei seien 6 Menschen getötet und 12 verletzt worden.

In den darauffolgenden Zusammenstössen wurde in der Polizeistation an der Narbak-Strasse 14 Uiguren getötet, als diese versuchten Polizisten habhaft zu werden, um diese als Pfand für Verhandlungen über die Freilassung ihrer Verwandten zu verwenden.

(Quelle: Radio Free Asia-English)

Chotan (auch Hotan) ist eine Oase und liegt im Südwesten von Ost-Turkestan (Xinjian) und zählt ca. 115’000 Einwohner und wird fast ausschliesslich von Uiguren bewohnt.

Advertisements

One thought on “Zahl der Toten in Chotan in Ost-Turkestan erreicht 18

  1. Pingback: Zahl der Toten in Chotan in Ost-Turkestan erreicht 18 « Nullpunkt Feld

Comments are closed.