SNB ergreift Massnahmen gegen den starken Schweizer Franken

Die SNB hat sich nun doch entschlossen, Massnahmen gegen den starken Franken zu ergreifen. Die angekündigten Massnahmen:

  • Senkung des Dreimonatslibors durch Verengung des Zielbands von 0-0,75% auf 0-0,25%;

Erhöhung der Giroguthaben der Banken bei der SNB von 30 auf 80 Milliarden CHF, durch

  • Nichterneuerung auslaufender (reverse?) Repos;
  • Nichterneuerung auslaufender SNB Bills;
  • Rückkauf aussehender SNB Bills

Die SNB Mitteilung im vollen Wortlaut:

Advertisements