Sonia Gandhi in New Yorker Memorial Sloan-Kettering Krankenhaus

Sonia Gandhi

Sonia Gandhi

Nach indischen Medien ist Sonia Gandhi, 64, dort um sich im Krebszentrum des Spitals behandeln zu lassen. Worum es sich handelt ist allerdings nicht kommuniziert worden.

“Sonia Gandhi wurde vor kurzem mit einer medizinisch Diagnose konfrontiert, welche eine Operation erfordert. Auf Anweisung ihrer Ärzte ist sie ins Ausland gereist und ist höchstwahrscheinlich zwei bis drei Wochen abwesen”, sagte Janardhan Dwivedi, Sprecher des Indian National Congress und fügte hinzu sie werde in zwei bis drei Tagen operiert.

Gemäss dem Tehelka Magazin wird sie im Krebszentrum des New Yorker Memorial Sloan-Kettering Krankenhauses, das nach eigenen Angaben das welt-grösste private Krebszentrum ist, vom bekannten Onkologen Dr. Dattatreyudu Nari betreut.

Während der Abwesenheit Gandhis, soll eine vierköpfige Gruppe den Congress – die Partei der Sondia Gandhi vorsteht und die Fäden normalerweise fest in der Hand hält – leiten und die Tagesgeschäfte erledigen. Zu der Gruppe gehört auch ihr Sohn und möglicher Nachfolger Rahul Gandhi.

Die Nehru-Gandhi Dynasty regierte Indien für den grössten Teil seiner Unabhängigkeit, mit drei Mitgliedern der Familie, die als Premier Minister amteten. Der (vorerst letzte davon war Rajiv Gandhi, mit dem Sonia verheiratet war bis dieser bei einem Selbstmort-Attentat, das der LTTE zugeordnet wird, ums leben kam.

(Quelle: Economic Times India-English, Tehelka-English)

Advertisements