Geomagnetischer Sturm erreicht die Erde – 5. August 2011

Gestern Abend gegen 18:00 UTC erreichte ein koronaler Massenauswurf (engl. coronal mass ejection, CME) das Magnetfeld der Erde und erreichte eine Stärke von 8 auf der K-Index Skala für Geomagnetische Störungen, welche von 0 bis 9 reicht. Es ist einer der stärksten geomagnetischen Stürme seit Jahren. Auroren Sichtungen wurden sogar aus England und Norddeutschland gemeldet.

Der magnetische Sturm ist das Resultat der Klasse M6 Sonneneruption vom 3. August 2011.

(Quelle: Space Weather-English)

Wie die Prawda schreibt ist dies nach den Aussagen des Instituts für Röntgenastronomie des Institutes für Physik der russischen Akademie der Wissenschaften (FIAN), der grösste Magnetsturm seit fünf Jahren. Das Observatorium verzeichnet den Sturm am Freitag gegen 22:00 Moskauer Ortszeit.

Nach der Prawda hat keines der weltweiten Institute einen Magnetsturm dieser Stärke erwartet und deswegen auch keine Warnung herausgegeben.

(Quelle: Prawda-Russisch)

Der magnetische Sturm ist allerdings noch nicht vorbei, nimmt allerdings an Stärke ab, wie folgende Grafik der NOAA zeigt:

Geschätzter Planetärer K-Index

Geschätzter Planetärer K-Index

Es gibt einige Bilder von Auroren die gesichtet wurden und die auf den Magnetsturm zurückzuführen sind.

Die Aurora von Whitehaven, aufgenommen von Marvin Watson am 5. August 2011:

Marvin Watson fotografierte eine Aurora in Whitehaven, England, 5. August 2011

Marvin Watson fotografierte eine Aurora in Whitehaven, England, 5. August 2011

Die Aurora von Kiel, aufgenommen von Jan Haltenhof, 5. August 2011:

Jan Haltenhof fotografierte eine Aurora in Kiel, Deutschland, 5. August 2011

Jan Haltenhof fotografierte eine Aurora in Kiel, Deutschland, 5. August 2011

(Grafik- und Bildquelle: Space Weather-English)

Advertisements

Ein Gedanke zu „Geomagnetischer Sturm erreicht die Erde – 5. August 2011

  1. Pingback: Kenne DICH SELBST und werde DIR bewusst! « THE INFORMATION SPACE

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.