Monsun Regenfälle in Indien – Woche 28.7. bis 3.8.2011

In der Woche vom 28. Juli bis 3. August lag die Niederschlagsmenge in Indien insgesamt 22% unter dem langjährigen Durchschnitt (engl. long period average, LPA) für diese Periode.

Per Statistik des Indian Meteorological Departments (IMD) sieht dies in Zahlen so aus:

Monsun Regenfälle, Indien, 28.7. bis 3.8.2011, tabellarisch

Monsun Regenfälle, Indien, 28.7. bis 3.8.2011, tabellarisch

Grafisch sieht das so aus (Anmerkung: die Aufteilung ist hier nach Bundesstaaten, nicht nach Regionen wie bei der Tabelle):

Monsun Regenfälle, Indien, 28.7. bis 3.8.2011, grafisch

Monsun Regenfälle, Indien, 28.7. bis 3.8.2011, grafisch

Von 36 meteorologischen Sub-Einheiten hatten 8 zuviel, 8 normalen, 14 zuwenig und 6 spärliche Regenfälle.

Seit Beginn des Monsuns am 1. Juni 2011 sehen die Zahlen so aus:

Monsun Regenfälle, Indien, 1.6. bis 3.8.2011, tabellarisch

Monsun Regenfälle, Indien, 1.6. bis 3.8.2011, tabellarisch

und grafisch:

Monsun Regenfälle, Indien, 1.6. bis 3.8.2011, grafisch

Monsun Regenfälle, Indien, 1.6. bis 3.8.2011, grafisch

Vorhersage bis zum 12. August 2011:

  • Ziemlich weit verbreitete Regenfälle/Gewitter entlang der West-Küste und über dem zentralen und östlichen Indien, sowie über den nordöstlichen Bundesstaaten in dieser Woche;
  • Vereinzelte Regenfälle/Gewitter über Gujarat und den Ebenen des nord-westlichen Indiens während der ersten Wochenhälfte, zunehmend danach;
  • Wenig Regenfälle über dem inneren Maharastra und der südöstlichen Halbinsel
Advertisements