Syrische Armee verlässt Dair az-Zawr – SANA

Syrische Armee verlässt Dair az-Zawr

Syrische Armee verlässt Dair az-Zawr

Die syrische Armee hat heute Dair az-Zawr (Deir Ezzor) verlassen nachdem die Armeeeinheiten die Stadt von den bewaffneten terroristischen Gruppen befreit hatte.

Das Leben normalisiert sich langsam und die Behörden bemühen sich die durch die terroristischen Gruppen vandalisierten Einrichtungen wieder herzustellen.

Eine Delegation von 70 Journalisten, Reportern und Fotografen von 43 arabischen und anderen ausländischen Agenturen waren am Dienstag Zeugen der wirklichen Situation in Dair az-Zawr und dokumentierten den Abzug der Truppen, sowie die Verabschiedung durch die lokale Bevölkerung, welche sich an den Strassenrändern besammelten und die Armee mit Reis und Rosen bewarfen.

Die Journalisten besichtigten die Stadt und sprachen mit Einwohnern, die über von bewaffneten Gruppen errichtete Strassensperren, von ihnen ermordeten Unschuldigen und durch diese zerstörten öffentlichen und privaten Besitz berichteten.

(Quelle: SANA-Englisch)

Vor einigen Tagen verliess die syrische Armee auch Hama nachdem die bewaffneten Gruppen dort ebenfalls rausgesäubert wurden.

Pro Regime Demonstration in Tartous, 15.8.2011

Pro Regime Demonstration in Tartous, 15.8.2011

Es ist wohl offensichtlich, dass Assad die Armee nicht dermassen schnell abziehen könnte, wenn er tatsächlich mit den massiven Demonstrationen konfrontiert wäre, wie dies behauptet wird. Er müsste da wohl die Städte länger besetzt halten.

Mit anderen Worten: Die Unterstüzung für die angebliche Revolution – die wohl eher ein Putschversuch ist – ist bei weitem nicht so gross, wie uns das die Massenmedien gerne glauben machen möchten.

Im Gegensatz dazu, ist die Unterstüzung für Assad und dessen Reformen sichtbar und offensichtlich gross, wie die Bilder aus Tartous belegen. Es sollen hundertausende daran teilgenommen haben.

Hier ein Video über die Aktivitäten der bewaffeneten Gruppen in Dair az-Zawr:

Und hier eines aus Lattakia:

Advertisements

3 thoughts on “Syrische Armee verlässt Dair az-Zawr – SANA

  1. Die Assad-Regierung ist jetzt viel stärker als früher und er ist mehr beliebt. Alle Syrer sind gegen die Bestechungen aber gleichzeitig für die Reformen und Sicherheit. Die Syrer denken jetzt nur an den Frieden des Landes, den sie immer genoßen und plötzlich verloren haben.
    Die Propaganda der Medien sind heutezutage bei den Syrer zum Witz geworden, z.B. wenn man jemanden als Lügner bezeichnen möchte, dann sagt ihm, “Du kannst als Augenzeuge, Menschenaktivist, Rechtenaktivist bei Aljazeera, Alarabiya,….” arbeiten. “Der blinde Augenzeuge”,…, Die vierte Devision ist überall, ich bin Shabih “Schläger des Regims”, ich bin ein vierte Devision-Mitglied, ich bin Fofozila, “Sprecher” des Regimes,…..

    Like

    • Besten Dank für Ihren Kommentar.
      Ich wünsche dem syrischen Volk eine baldige und friedliche Umsetzung der Reformen.
      Gewundert darüber habe ich mich auch: Wie ist es möglich, dass die Medien der freien Welt, praktisch in Gleichschaltung allen den gleichen Unsinn verbreiten und sich nicht mal die Mühe machen, die Wahrheit herauszufinden, wenn man sie auf ihre Fehler aufmerksam macht.
      Zum Glück gibt es heutzutage noch Blogs, Facebookgruppen (und SANA) als Informationsquelle.

      Like

      • Danke Ihnen für Ihre Solidarität mit dem syrischen Volk.
        Also, diese politische Propaganda ist nicht anderes als der Gnadenschuß auf die sogenannte freie Welt und Demokratie, da sie die richtigen Infos gesperrt haben und lieber Lüge erzählt haben. Die Kolonienzeit ist wieder gekommen und die Medien sind zu militärischen Instrumenten geworden. Aber, das ist ein Verbrechen gegen die Menschheit.

        Like

Comments are closed.