Tender Operation der ECB: 500 Millionen Dollar für eine Bank

Die ECB beschreibt eine ‚tender operation‘ (auch tender procedure) so:

Eine Prozedur in welcher die Zentralbank dem Markt Liquidität zur Verfügung stellt oder entzieht basierend auf Geboten, die von den Gegenparteien im Wettbewerb zueinander abgegeben werden. Die wettbewerbsfähigsten Gebote werden mit Priorität erfüllt bis die gesamte Liquidität, welche die Zentralbank zur Verfügung stellen oder zurückziehen will, aufgebraucht ist.

Nun, in diesem Fall brauchte eine Gegenpartei (siehe ‚Tot Number of Bidders‘) dringend Dollar Liquidität. Eine Bank braucht für 7 Tage 500 Millionen USD:

ecb-tender-17.8.2011

Wie ZeroHedge meint, wurde diese Liquiditätsfazilität seit März 2011 nicht mehr verwendet und der Vorgang könnte darauf hindeuten, dass mindestens eine Bank im EMU Raum Liquiditätsprobleme hat.

Advertisements