Schwerer Tropischer Sturm Talas in Japan angekommen

Radaraufnahme von Shikoku zeigt die Regenfälle am 3.9.2011 um 10:00 JST (Quelle: JMA)

Radaraufnahme von Shikoku zeigt die Regenfälle am 3.9.2011 um 10:00 JST (Quelle: JMA)

Der schwere tropische Sturm (STS) Talas ist in Japan angekommen. An Land ging er heute Samstag Morgen Ortszeit in Shikoku.

Schwere Regenfälle von bis zu 1 Meter Regen wurden aus der Nara Präfektur gemeldet. Entlang den Gebirgen fielen bis zu 75 cm.

Für die Kansai Region werden für Samstag schwere Regenfälle erwartet. Mit Erdrutschen, über die Ufer tretenden Flüssen und starken Winden muss gerechnet werden, so NHK.

Am 3. September um 02:00 UTC war das Zentrum von Talas nach Angaben der JMA bei 33,8 Nord und 133,8 Ost. Er bewegt sich ‘langsam’ (keine Geschwindigkeitsangabe) in nördlicher Richtung. Die maximale Windgeschwindigkeit lag bei 30m/s (108km/s) mit Böen von bis zu 40m/s (144km/h).

Die langsame Bewegung in nördlicher Richtung soll den ganzen Tag anhalten und das Zentrum des schweren tropischen Sturms wird noch am 3. September wieder offenes Meer erreichen. Der Sturm wird dabei allerdings an Stärke verlieren und über den kälteren Gewässern des japanischen Meeres zu einem extratropischen System, mit Windgeschwindikeiten von maximal 30 Knoten (56km/h), werden, meint das Joint Typhonn Warning Center (JTWC).

Die aktuelle Position (aktuell am 3.9.2011 um 03:00UTC) von Talas lag über Shikoku:

Position des Zentrums von Talas am 3.9.2011 um 03:00UTC (Quelle: JTWC)

Position des Zentrums von Talas am 3.9.2011 um 03:00UTC (Quelle: JTWC)

Die Pfadvorhersage vom JMA vom 3.9.2011 02:00 UTC:

Pfadvorhersage für Talas vom 3.9.2011 02:00UTC (Quelle: JMA)

Pfadvorhersage für Talas vom 3.9.2011 02:00UTC (Quelle: JMA)

(Quelle: JMA-English, JTWC-English)

Advertisements