Friedliche Demonstranten in Kiew – Februar 2014

Das folgende Video wurde am 23. Februar 2014 auf youtube hochgeladen, es ist allerdings nicht ersichtlich, von wann die Aufnahmen stammen (möglicherweise vom Dezember 2013).

Jedenfalls habe ich persönlich noch nie so friedliche SICHERHEITSKRÄFTE gesehen. Keine Schlagstöcke, keine Wasserwerfer, kein Tränengas, keine Gummigeschosse. Die Gewalt geht ausschliesslich und nur von der prügelnden Meute aus und zum Einsatz kommt fast alles, Eisenstangen, Ziegelsteine, Feuerwerk, einschliesslich eines Baggers. Demokratie, EU-style, meine Fresse:

Friedliche Demonstranten in Aktion – Januar 2014

Das folgende Video wurde am 24. Januar 2014 publiziert und zeigt die “Opposition” in Aktion bei der Stürmung des Gebäudes des Stadtrates in Winnyzja, der Hauptstadt des Winnyzja Oblasts, welcher in der Zentral-West Ukraine liegt:

320px-Winnyzja-Ukraine-Map

Es ist klar ersichtlich, dass es nicht die Polizei ist, welche Gewalt anwendet. In der Tat habe ich schon aggressiveres Vorgehen der Polizei gegen weniger gewaltätige Demonstranten in westlichen Ländern wie Spanien oder Schweiz gesehen:

Ich erinnere mich auch an die anti-Globalisierungsdemonstrationen in Genua, Italien, im Jahre 2001, wo Carlo Giuliani von der Polizei für weniger erschossen wurde. Die Polizei in Italien brauchte nichts zu fürchten, es wurde festgehalten, sie habe in Notwehr gehandelt.

Ukrainische Aktivisten rekrutieren in Russland

Ich bin wieder mal nicht zufrieden mit der Leistung der Massenmedien, welche nicht in der Lage oder nicht Willens scheinen ihre Berichte auch zu recherchieren, bevor sie dazu Artikel schreiben. Es ist nicht so schlimm, wie damals in Syrien, aber er es könnte besser sein. Darum habe ich dieses Blog wieder geöffnet um Informationen zu posten, welche in den westlichen Massenmedien kaum Erwähnung finden.

Laut lifenews.ru, welches sich auf russische Sicherheitskräfte beruft, sind gegenwärtig rund 10 ukrainische Aktivisten von der Nationalistischen Bewegung der Ukraine in Russland unterwegs und versuchen, Kämpfer für den Maidan anzuwerben.

Eine Quelle sagte zu lifenews.ru _ “Gemäss unseren Informationen scheint es deren Ziel zu sein Anhänger als Verstärkung für die Reihen der Protestierenden auf dem Maidan zu werben”.

Strafverfolgungsbehörden haben eine Zelle namens “Prawij Sektor” (Rechter Sektor, eine rechts-extreme Bewegung in der Ukraine) in Kursk identifiziert. Dort sollen Aktivisten unter Leitung einer gewissen Tatyana P. dabei helfen Reisen nach Kiew zu fördern und zu organisieren.

(Quelle: lifenews.ru)

Friedliche Demonstranten in Kyjiv reden Löcher in Einsatzwagen

Gestern vom Innenministerium der Ukraine (міністерство внутрішніх справ україни, MVS) veröffentlichte Bilder zeigen Einschusslöcher in Einsatzwagen der Miliz. Diese stammen selbstverständlich nicht von Schusswaffen, denn die “Opposition” besitzt ja keine, sondern sind auf deren scharfen Slogans zurückzuführen:

Einschusslöcher am Einsatzwagen der Miliz (Quelle: MVS)

Einschusslöcher am Einsatzwagen der Miliz (Quelle: MVS)

Oberes Einschussloch an der Scheibe:

Continue reading