Zum Gedenken an Loriot

Oder Vicco von Bülow, der am Montag im Alter von 87 Jahren verstarb.

Sein Herrmann:

und er selbst: Continue reading

Advertisements

OMG: Iran ist für 9/11 verantwortlich – Lach!

World Trade Center 9/11 (Klicken um zu vergrössern)

World Trade Center 9/11 (Klicken um zu vergrössern)

Und nun haben die US-Amerikaner, nach zwei illegalen Kriegen, über 1 Million toten Zivilisten und einem gekillten bin Laden endlich den waren Schuldigen für 9/11 gefunden: Es war Iran!

Die Volldeppen in der US Regierung haben sich wohl im Land vertippt und Irak geschrieben als sie hätten Iran schreiben sollen – oder sie konnten die Karte einfach nicht lesen und sind im falschen Land einmarschiert. Oops, sorry, my bad.

Der Sydney Morning Herald schreibt:

Zwei Überläufer des iranischen Nachrichtendienstes haben ausgesagt, dass iranische Offizielle zum voraus von den Angriffen vom 11. September 2001 gewusst haben. Dies geht aus bei einem Gericht eingereichten Unterlagen hervor die Iran für Schadenersatz verantwortlich machen will, für die “direkte Unterstützung und Förderung der tödlichsten Terrorangriffe in der amerikanischen Geschichte”.

Einer der Überläufer behauptete auch, dass Iran in die Ausarbeitung der Angriffe involviert gewesen sei, geht aus den bei Gericht eingereichten Unterlagen hervor. Die Identität der Überläufer wurde in den Unterlagen nicht erwähnt, wurden aber dem Richter versiegelt übergeben, sagte Rechtsanwälte, welche den ursprünglichen Prozess gegen Iran in Namen der Familien von Dutzenden Opfern des 11. Septembers.

(Quelle: Sidney Morning Herald-Englisch)

Da kann man nur noch lachen.

Böögg Bang treibt den globalen Klimawandel an

Soeben bin ich auf arxiv.org auf eine wisschenschaftliche Arbeit gestossen, die auf einen interressanten Zusammenhang aufmerksam macht. Aus dem Abstract (übersetzt aus dem Englischen):

Der Böögg ist ein grosses Model eines Schneemanns, gebaut aus brennbarem Material und gefüllt mit Knallkörpern. Während des traditionellen Sechseläuten-Festes, welches jeden Frühling in Zürich (Schweiz) stattfindet, wird der Böögg auf einen Holzhaufen gestellt, welcher dann angezündet wird. Gemäss der Volkslegende soll die Zeit die vergeht bis der Kopf des Bööggs explodiert (die ‘head-bang’ Zeit) eine ungefähre Vorhersage der währendes des kommenden Sommers herrschenden lokalen Wetterbedingungen erlauben. Neuere Forschungen haben jedoch die Vorhersagekraft des Bööggs in Frage gestellt. Um die Vorhersagekraft des Bööggs zu studieren, haben wir die ‘head-bang’ Zeit Aufzeichnungen der Jahre 1965 bis 2010 im Kontext des globalen Klimawandels untersucht. Unsere Analyse zeigt auf, dass die ‘head-bang’ Zeit des Bööggs weniger ein guter Indikator für kurzfristiges lokales Wetter darstellt, wie aufgrund der Legende zu erwarten gewesen wäre, sondern vielmehr das Verhalten des gesamten globalen Klimasystems vorhersagt.

Hier die Arbeit in ihrer Gesamtheit. Es sind nur acht (8) Seiten, die aber lesenswert sind. Das Sechseläuten findet dieses Jahr am 11. April statt, 10 Tage nach dem 1. April, dem Datum, das diese Arbeit trägt.

Melonenmassaker in Basel

Melonen auf Autobahn

Melonen auf Autobahn

In Basel regnete es Melonen auf die Autobahn

Ein spanischer Sattelschlepper hat am Samstagmorgen auf der Autobahn in Basel einen Teil seiner Ladung verloren. Die Folge war ein 2,5 Kilometer langer Stau und einige Autofahrer, die ein paar der ganz gebliebenen Melonen aufsammelten.

Aus noch ungeklärten Gründen öffneten sich die beide Heckflügeltüren des Sattelschleppers und eine grössere Zahl der geladenen Melonenkisten fiel auf die Fahrbahn. Glücklicherweise kam es zu keinem Unfall. Die Fahrbahn musste gesperrt und mit einer Wischmaschine gereinigt werden. Die Autobahn war währen ca. zwei Stunden gesperrt.

Quelle: Basler Zeitung

Paul der Krake, die neue Nummer 8 der spanischen Nationalelf

Paul der Krake, die neue Nummer 8 der spanischen Nationalelf

Nachdem Paul bereits zum Ehrenbürger der spanischen Stadt Carballiño ernannt wurde, erhielt er nun aus den Händen deren Bürgermeisters auch noch ein Trikot der spanischen Nationalmannschaft, bedruckt mit seinem Namen und der Nummer 8.
Auf welcher Position Paul spielen soll wurde allerdings nicht bekannt, aber prädestiniert für die Position des Torwarts wäre er schon 🙂

Quelle: 24Heures