Marx und der Staat

Karl Marx

Karl Marx

Nun, was sagt Marx zum Staat, will er den wirklich abschaffen, wie behauptet wird? Beginnen wir wieder mit einem Auszug aus dem Manifest der Kommunistischen Partei (Hervorhebungen sind von mir):

Jede dieser Entwicklungsstufen der Bourgeoisie war begleitet von einem entsprechenden politischen Fortschritt [5]. Unterdrückter Stand unter der Herrschaft der Feudalherren, bewaffnete und sich selbst verwaltende Assoziation [6] in der Kommune[7], hier unabhängige städtische Republik [8], dort dritter steuerpflichtiger Stand der Monarchie [9], dann zur Zeit der Manufaktur Gegengewicht gegen den Adel in der ständischen oder in der absoluten Monarchie [10], Hauptgrundlage der großen Monarchien überhaupt, erkämpfte sie sich endlich seit der Herstellung der großen Industrie und des Weltmarktes im modernen Repräsentativstaat die ausschließliche politische Herrschaft. Die moderne Staatsgewalt ist nur ein Ausschuß, der die gemeinschaftlichen Geschäfte der ganzen Bourgeoisklasse verwaltet.

Nach Marx ist der Staat, d.h. der bürgerliche Staat, als Machtinstrument der Bourgeoisie zu begreifen, der in erster Linie den Fortgang der Geschäfte der Bourgeoisie und deren Herrschaft über die Arbeiter sicherzustellen hat. Wie durch den folgenden, ebenfalls aus dem Manifest der Kommunistischen Partei stammenden Auszug deutliche wird: Weiterlesen

Marx und die Nation

Karl Marx

Karl Marx

Karl Marx, und mit ihm den Kommunisten, wird oft vorgeworfen oder nachgesagt, er wolle die ‚Nation‘ (und den ‚Staat‘, aber mehr dazu in einem separaten Artikel) abschaffen.

Beginnen wir mit dem kommunistischen Manifest um einige Begriffe zu klären, die Marx verwendet hat. Nehmen wir diese Passage aus dem Manifest der Kommunistischen Partei:

Den Kommunisten ist ferner vorgeworfen worden, sie wollten das Vaterland, die Nationalität abschaffen. Die Arbeiter haben kein Vaterland. Man kann ihnen nicht nehmen, was sie nicht haben. Indem das Proletariat zunächst sich die politische Herrschaft erobern, sich zur nationalen Klasse [53] erheben, sich selbst als Nation konstituieren muß, ist es selbst noch national, wenn auch keineswegs im Sinne der Bourgeoisie.

Die nationalen Absonderungen und Gegensätze der Völker verschwinden mehr und mehr schon mit der Entwicklung der Bourgeoisie, mit der Handelsfreiheit, dem Weltmarkt, der Gleichförmigkeit der industriellen Produktion und der ihr entsprechenden Lebensverhältnisse.

Die Herrschaft des Proletariats wird sie noch mehr verschwinden machen. Vereinigte Aktion, wenigstens der zivilisierten Länder, ist eine der ersten Bedingungen seiner Befreiung.

In dem Maße, wie die Exploitation des einen Individuums durch das andere aufgehoben wird, wird die Exploitation einer Nation durch die andere aufgehoben. Mit dem Gegensatz der Klassen im Innern der Nation [54] fällt die feindliche Stellung der Nationen gegeneinander.

Weiterlesen