Sonnenerruption der Stärke M6 – 03.08.2011

Text der NASA: Eine Sonneneruption (flash flare) mit koronaler Massenejektion welche sich in allgemeine Richtung Erde zu bewegen scheint.

Das Video deckt einen Zeitraum von zwei Stunden ab und wurde im extremen ultraviolettem Licht (Anmerkung: Sieht nach 193 Å aus) aufgenommen.

Trifft die weggeschleuderte Teilchenwolke in ein paar Tagen auf die Erde, dürften dies zu hellen Auroren führen. Elektronische Geräte, speziell im Weltraum, könnten ebenfalls beeinträchtigt werden.

Video: Spektakuläre Bilder der NASA der Sonneneruption vom 7. Juni 2011

Die NASA hat in einem Video die Bilder der Sonneneruption vom 7. Juni 2011 zusammengefasst. Aufnahmen in verschiedenen Wellenlängen zeigen das Ausmass der Eruption und in Detailaufnahmen ist auch sichtbar, wie ein Teil der weg geschleuderten Massen wieder auf die Sonne fällt.

Sonneneruption M9-Klasse – 30.07.2011

Nach der Eruption vom 7. Juni 2011 wurde eine weitere Eruption (solar flare) am 30. Juli 2011 eine weitere Eruption beobachtet. Sie war kurz, aber energiereich und wurde als M9-Klasse eingestuft. Weil die Eruption kurz war wurde nicht viel Material weg geschleudert.

und ein zweites Video:

Continue reading

Aktuelle Sonnenaktivität – NASA Bilder

Aktualisierung 9.6.2011: Sie finden die Bilder (Videos) der Sonnenerruption vom 7. Juni 2011 hier.

————————————————————————————————–

Die Website der NASA stellt aktuelle Bilder der Sonnenaktivität in verschiedenen Wellenlängen zur Verfügung. Die jeweils aktuellen Bilder finden Sie auf der Solar Dynamics Observatory (SDO) Website des Goddard Space Flight Center.

SDO/AIA 171 2011-05-09 17:43:25 UTC (Klicken um zu vergrössern)

SDO/AIA 171 2011-05-09 17:43:25 UTC (Klicken um zu vergrössern)

SDO/AIA 304 2011-05-09 17:44:09 UTC (Klicken um zu vergrössern)

SDO/AIA 304 2011-05-09 17:44:09 UTC (Klicken um zu vergrössern)

Voyager 1 und 2 auf dem Weg das Sonnensystem zu verlassen

Die Voyagersonden verlassen das Sonnensystem (Klicken um zu vergrössern)

Die Voyagersonden verlassen das Sonnensystem (Klicken um zu vergrössern)

Am 20. August 1977 und 5. September 1977 sind Voyager 2 bzw. Voyager 1 zu ihrer Reise gestartet. Heute, mehr als dreiunddreissig Jahre später funktionieren sie immer noch.

In der Zwischenzeit haben sie über 17 Milliarden Kilometer zurückgelegt und nähern sich nun dem Rand unseres Sonnensystems.

Seit Dezember 2010 befindet sich Voyager 1 in der sogenannten Sonnenhülle (oder Heliosheath), eine Zone in der die Geschwindigkeit des Sonnenwindes bei nahezu Null liegt.

Unsere Sonne gibt ständig geladene Teilchen ab, welche eine Blase, die sogenannte Heliosphäre formen. Diese Teilchen reisen mit Überschallgeschwindigkeit bis sie eine Schockwelle, die Terminationsschock genannt wird, erreichen. Dort verlangsamt sich der Solarwind dramatisch und heizt das Heliosheath auf.

Continue reading